Menü

Leitungsauskunft

Erst fragen, dann graben


Sie planen ein Bauvorhaben oder beabsichtigen Tiefbauarbeiten? Dann lassen Sie prüfen, wo Strom-, Gas- oder Wärmeleitungen auf dem betreffenden Areal verlegt sind. Wir erstellen Ihnen eine Leitungsauskunft. Gleichzeitig erhalten Sie von uns als Dienstleister auch die Auskunft zu den Trink- und Abwasseranlagen des WAV „Panke/Finow".

Die Stadtwerke Bernau betreiben unter- und oberirdische Ver- und Entsorgungsanlagen, die sich in der Regel im öffentlichen Straßenland befinden. Sie können aber auch ein Privatgrundstück queren. Gemäß der Vorschrift 38 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Vorschrift 38) ist vor Baubeginn zu ermitteln, ob im vorgesehenen Arbeitsbereich Anlagen vorhanden sind, durch die Personen gefährdet werden können. Die Beschädigung der Anlagen durch Aufgrabungen, Bohrungen etc. können die Versorgung unterbrechen und ebenfalls eine Gefährdung darstellen. Wer bei Bauarbeiten Leitungen beschädigt, ohne vorher eine Leitungsauskunft einzuholen, haftet in vollem Umfang für den entstandenen Schaden. Mit unserem Service lässt sich dieses Risiko leicht vermeiden.
 

Antrag auf Leitungsauskunft


Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und schicken es an uns zurück.

 



kataster@stadtwerke-bernau.de

Stadtwerke Bernau GmbH
Breitscheidstraße 45
16321 Bernau bei Berlin


Die Leitungsauskunft wird Ihnen vorzugsweise per E-Mail zugeschickt. Bitte sagen Sie uns Bescheid wenn Sie es in Papierform auf dem Postweg erhalten möchten. Die Leitungssauskunft erhalten Sie von uns kostenlos.

Beachten Sie bitte, dass Leitungsauskünfte nach 12 Wochen ihre Gültigkeit verlieren. Somit gewährleisten wir eine aktuelle Planauskunft.
 

Haben Sie Fragen zur Leitungsauskunft? Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Kontakt

Ramona von Ahlen<br/>

Ramona von Ahlen

Telefon: 03338 61-358

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen