Menü

Stadtwerke Parkhaus
Parken in Bernau

WIR FÜR SIE

Den Stadtwerken liegen die Menschen und die Lebensqualität in Bernau am Herzen. Daher gehört es für das Unternehmen dazu, genügend Parkraum anzubieten, der nah und günstig zur Innenstadt liegt. Aus diesem Grund investieren die Stadtwerke nun ca. 4.500.000 Euro in die Park-Infrastruktur, bauen ein Parkhaus und entspannen so die Situation.

Mit dem neuen Parkhaus vervierfacht sich die Zahl der Stellplätze in der Breitscheidstraße und auch die Zahl der Dauerparkplätze erhöht sich. Das Stadtwerke-Team plant, das Parkhaus im Frühsommer 2020 zu eröffnen. Für die Anwohner und den Verkehr sollen die Auswirkungen der Bauarbeiten so gering wie möglich gehalten werden. Leider wird das Bauvorhaben nicht ganz ohne fertigzustellen sein. 

Wir bitten um Verständnis und werden zeitnah über den Baufortschritt und damit verbundene Veränderungen berichten. Baubeginn ist im Juli 2019.
 

© Frank Peters - ffpeters.de


„Wir stellen uns auf eine wachsende Bevölkerung sowie mehr Autos ein und sorgen für stadtnahen Parkraum."


Bärbel Köhler, Geschäftsführerin der Stadtwerke Bernau

BEREIT FÜR DIE SMART CITY

Moderner Parkraum

Auf einer Fläche von rund 2.700 Quadratmetern bauen die Stadtwerke in der Breitscheidstraße ein Parkhaus mit rund 400 neuen Stellplätzen, zehn Ladesäulen für E-Fahrzeuge und einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Dabei ist das Gebäude so geplant, dass es die Voraussetzungen für eine digital vernetzte Steuerung erfüllt. Mit dem Neubau realisieren die Stadtwerke ein ganzheitliches Konzept, das für eine innovative, grüne und effiziente Dienstleistung steht.

Süd-Ost-Ansicht des neuen Parkhauses, das auf rund 2.700 Quadratmetern entsteht. Zahlreiche Fensterelemente lassen viel Licht ins Innere.

© Willy Johannes Bau GmbH & Co. KG

  • Eine Photovoltaik-Anlage produziert mit 665 Modulen Strom, den Elektromobile Im Parkhaus an einer der zehn Ladesäulen tanken können.

    © Willy Johannes Bau GmbH & Co. KG

Moderne Architektur

Das Erscheinungsbild des neuen Parkhauses ist klar, modern und passt farblich zum Verwaltungsgebäude der Stadtwerke. Blenden vor den Geschossdecken und die graue Dachkonstruktion betonen die horizontale Ausrichtung des Gebäudes. Fensterelemente lockern die Fassade auf und lassen viel Licht ins Gebäudeinnere. Das Treppenhaus ist mit extra großen Glasflächen versehen, damit möglichst viel Tageslicht einfällt. Ein Aufzug und zwei Kassenautomaten, von denen einer barrierefrei ist, sind außerdem vorgesehen.

Ein- und Ausfahrt an der Ostseite

Ausgestattet ist das Gebäude mit modernen Materialien und geräuscharmen Belägen, sodass die Vorgaben des Bundes-Immissionsschutzgesetzes gut eingehalten werden können. Entstehen wird ein zwölf Meter hohes Gebäude mit drei Obergeschossen. Die Ein- und Ausfahrten befinden sich auf der Ostseite.

AUCH WÄHREND DER BAUZEIT PARKEN

Kunden der Stadtwerke Bernau stehen während der Bauphase Stellplätze auf dem Kulturhof in der Breitscheidstraße 43 zur Verfügung (großer blauer Punkt). Schilder zeigen, wo´s langgeht.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen